UnternehmenServiceProdukteKundencenterKontakt
Deutsch

Wirtschaftsingenieurwesen

Wirtschaftsingenieurwesen

Wirtschaftsingenieurwesen als dualer Studiengang heißt, bei einer Firma angestellt zu sein, welche mit einer Bildungsstätte kooperiert. Im stetigen Wechsel stehen die Theorie- und Praxisphasen zueinander, die dem Studierenden die Chance bieten sich mit den alltäglichen Arbeitsabläufen vertraut zu machen. Am Ende des Studiums, nach 7 Semestern, schließt die Bachelorarbeit dieses ab. Nach 4 Semestern wird der gewerbliche Abschluss der Berufsausbildung durch die Kammerprüfung von der IHK abgenommen.

Wer ein Bachelorstudium Wirtschaftsingenieurwesen absolviert hat, kann z.B. in den Tätigkeitsfeldern:

Betriebsorganisation, ‑planung, Verfahrens-, Produktentwicklung oder Produktionsplanung, ‑steuerung ins Berufsleben einsteigen.

 

Wo arbeitet ein Wirtschaftsingenieur?

Wirtschaftsingenieuren können in unterschiedlichen Feldern tätig sein, z.B.:

  • Vertrieb und Marketing
  • Logistik und Materialwirtschaft
  • Produktion und Fertigung
  • Qualitätsmanagement 
  • Finanz- und Rechnungswesen

Zulassungsvoraussetzung

  • An Universitäten und gleichgestellten Hochschulen: die allgemeine oder ggf. die fachgebundene Hochschulreife
  • An Fachhochschulen und Berufsakademien: mindestens die Fachhochschulreife ggf. Bestehen eines hochschulinternen Auswahlverfahrens ggf. Nachweis eines Vorpraktikums

Video

Interessiert?

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.
Als Ansprechpartner steht Ihnen unser Geschäftsführer Herr Preuß unter 04231 / 777-0 bzw.
ralf.preuss(at)vemag.de

gern zur Verfügung.

VEMAG Maschinenbau GmbH
Weserstraße 32
27283 Verden (Aller)